Firmenstempel

Was muss auf den Firmenstempel?

Ein Firmenstempel gehört zu einem seriösen Unternehmen, auch in Winterthur, Brütten, Neftenbach, Hettingen, Seuzach oder Pfungen, dazu wie das Geschäftsgebäude oder die eigene Telefonnummer. Auch in Zeiten der zunehmenden Digitalisierung ist der Postversand für die unternehmerische Tätigkeit noch immer unerlässlich und in diesem Bereich erfüllt der Firmenstempel eine erheblich grössere Funktion als die reine Kundeninformation. Etablierte Unternehmen verwenden den Firmenstempel als standardmässiges Alleinstellungsmerkmal, so dass auch junge Firmen auf dieses Stilmittel gern zurückgreifen. Obgleich die Erstellung von einem Firmenstempel mithilfe des Internets als Online Stempel sehr simpel zu erstellen sind, sollte der Unternehmer im Hinblick auf den Firmenstempel einige Kriterien beachten.

Die Pflichtangaben auf dem Firmenstempel

Stempel gibt es in vielen verschiedenen Variationen zu kaufen, wie das umfangreiche Sortiment an Online Stempel zeigt. In Bezug auf die Gestaltung sowie die in dem Firmenstempel enthaltenen Unternehmensangaben gibt es jedoch keinerlei rechtlich zwingende Grundlagen. Alles, was an dieser Stelle im Hinblick auf die Gestaltung sowie die Angaben auf dem Stempel geliefert werden kann, sind reine Empfehlungen. Der Unternehmer, etwa in Winterthur, Brütten, Neftenbach, Hettingen, Seuzach oder Pfungen, sollte sich bewusst sein, dass der Firmenstempel auf der Geschäftspost die Funktion eines Aushängeschilds des Unternehmens erfüllt. Sowohl der Neukunde als auch der Unternehmenspartner wird bei der Geschäftspost als erstes den Firmenstempel zu sehen bekommen, daher sollte sich dieser Firmenstempel schon merklich von dem herkömmlichen Standard anderer Unternehmen abheben.

Firmenstempel individuell gestalten

Firmenstempel können unterschiedlich gestaltet werden und man kann sich seinen Firmenstempel auch als Stempel selber herstellen. Für Unternehmer bietet dies die Chance, die eigene Kreativität sowie auch die deutlichen Erkennungsmerkmale des eigenen Unternehmens in Winterthur, Brütten, Neftenbach, Hettingen, Seuzach oder Pfungen mit dem Firmenstempel auf die Geschäftspost zu übertragen. Sofern das Unternehmen ein eigenes markantes Unternehmenslogo besitzt sollte sich dieses auch auf dem Firmenstempel wiederfinden. Sollte das Unternehmen noch kein eigenes Logo oder ein Brand besitzen kann es durchaus sinnvoll sein, alle wichtigen Daten des Unternehmens auf dem Firmenstempel unterzubringen. Neben dem Unternehmensnamen sowie die spezielle Rechtsform sind die Adresse nebst der Telefonnummer enorm wichtige Daten für den Firmenstempel. Der Kunde oder Geschäftspartner hat in diesem Fall sämtliche wichtigen Kontaktdaten direkt zur Hand, so dass sich diese auch wirksam in das Gedächtnis des Postempfängers einprägen.

Informationen abhängig von der Grösse vom Firmenstempel

Natürlich ist die Anzahl der Daten, die in einem Firmenstempel untergebracht werden können, stark abhängig von der reinen Abdruckgrösse. Hierbei sollte von dem Unternehmer in Winterthur, Brütten, Neftenbach, Hettingen, Seuzach oder Pfungen bedacht werden, dass diese Abdruckgrösse ein gesundes Mittelmass erfüllen sollte. Ein übergrosser Firmenstempel auf einem normalen Briefumschlag wird von dem Briefempfänger als erschlagend empfunden während hingegen ein zu klein gestalteter Firmenstempel keine Beachtung findet. Auf dem Firmenstempel sollte der Fokus des Unternehmens im Hinblick auf die Kontaktmöglichkeiten zielgerichtet aufgeführt werden. Verfügt das Unternehmen nicht über eine durchgängige telefonische Erreichbarkeit so kann es sinnvoll sein, statt der Telefonnummer eine Internetpräsenz oder eine E-Mail-Adresse, etwa vom Unternehmenssitz in Winterthur, Brütten, Neftenbach, Hettingen, Seuzach oder Pfungen anzugeben. Der Firmenstempel wird in der heutigen Zeit nicht ausschliesslich auf reinen Briefen verwendet. Je nach Fokussierung des Unternehmens ist der Paketversand mit Waren des Unternehmens eine Grundkonstante, die sich auch in Zeiten der zunehmenden Digitalisierung nicht geändert hat. Dieser Umstand sollte sich auf dem Firmenstempel auch wiederfinden. Sofern die Unternehmensangaben ein fester Bestandteil der reinen Gestaltung vom Firmenstempel sein, muss sich der Unternehmer in Winterthur, Brütten, Neftenbach, Hettingen, Seuzach oder Pfungen natürlich im Vorfeld darüber Gedanken machen, wie die Grösse der Schrift ausfallen soll. Eine kleinere Schrift bietet den Nachteil, dass die Druckauflösung schlechter ausfallen wird. Dies hat Nachteile im Hinblick auf den Informationsgehalt von dem Firmenstempel. Die Stempelplatte von dem Unternehmensstempel hat begrenzte Grössenkapazitäten. Daher müssen die Inhalte auf das Wesentliche beschränkt werden.