Stempel selber herstellen

Bastelstunde und Stempel selber herstellen

Stempel selber herstellen ist mit der richtigen Anleitung ganz einfach und bietet eine tolle Möglichkeit zum Verzieren und Gestalten von Karten, Briefen und Bildern. Egal ob Geburtstag, Muttertag oder Weihnachten, wenn man Stempel selber herstellen will, hat man immer eine individuelle und passende Gestaltung. Vor allem für den privaten Gebrauch in Haushalten, etwa in Winterthur, Brütten, Neftenbach, Hettingen, Seuzach oder Pfungen, ist Stempel selber herstellen ein toller Bastelspass für jung und alt. Man kann einen Stempel selber herstellen aus verschiedensten Materialien. Ganz einfach geht es mit einer Kartoffel oder einem Radiergummi, etwas mehr Mühe und Sorgfalt beim Stempel selber herstellen bedarf es bei der Verwendung von Linolplatten.

Welches Material beim Stempel selber herstellen verwenden?

Wer einen Stempel selber herstellen möchte, kann dazu unterschiedliche Materialien verwenden. Manche Materialien für den Stempel sind nur kurz haltbar, wie etwa Kartoffeln, andere dauerhafter, wie Gummi, Linoleum oder Holz. Es kommt also immer darauf an, was man mit einem Stempel vorhat. Die Art des Motivs ist ein weiteres Kriterium zur Auswahl eines geeigneten Materials beim Stempel selber herstellen. Plakative Formen lassen sich beispielsweise mit Moosgummi leicht umsetzen oder auch mit einer Kartoffel. Soll es feiner werden, sind Stempelplatten aus Gummi oder Linoleum besser zu bearbeiten. Für das Stempel selber herstellen gibt es alles was man dazu braucht unter anderem im Fachhandel für Bastelbedarf, auch in Winterthur, Brütten, Neftenbach, Hettingen, Seuzach oder Pfungen.

Stempel selber herstellen und mit richtigen Farben stempeln

Im Grunde kann man nach dem Stempel selber herstellen mit jeder Farbe ans Stempeln gehen. Stempelfarbe oder ein Stempelkissen ist natürlich gerade für Papier besonders gut geeignet. Es gibt spezielle ungiftige Stempelfarben, wenn man sich ans Stempel selber herstellen für Kinder macht. Aber auch Fingerfarben, Wasserfarben, Acryl-, Öl-, Aquarell- und Dispersionsfarben sowie Lacke lassen sich zum Stempeln verwenden, auch wenn man die Stempel selber herstellen möchte. Nach dem Stempel selber herstellen muss man einfach die richtige Farbe für das Material wählen, das bedruckt werden soll und man muss den Untergrund gegebenenfalls entsprechend der Angaben des Farbenherstellers vorbereiten. Ein Überziehen mit Klarlack kann die Haltbarkeit erhöhen, vor allem wenn man sich vorher am Stempel selber herstellen versucht hat. Bei Textilfarben muss das Gewebe meist gewaschen sein, damit keine Appretur mehr im Gewebe ist und zur Fixierung muss in der Regel abschliessend über die Farbe gebügelt werden. Alles kann man im Bastelbedarf bekommen oder einfach auch beim Stempelfachmann, etwa in Winterthur, Brütten, Neftenbach, Hettingen, Seuzach oder Pfungen nachfragen, was dieser empfiehlt.

Stempel selber herstellen aus Moosgummi

Einfache Formen beim Stempel selber herstellen aus Moosgummi können mit einer Schere ausgeschnitten und auf einen Träger geklebt werden, um einen Stempel selber herstellen zu können. Wenn man einseitig selbstklebende Moosgummiplatten dazu nimmt, ist das ganz einfach. Auf diese Weise können auch schnell mehrere Formen erstellt werden. Besonders Kinder kommen beim Stempel selber herstellen aus Moosgummi schnell zu Erfolgen und das motiviert. Einfach beim Stempel selber herstellen die Form auf das Moosgummi aufzeichnen. Am besten geht das mit einem Permanentmarker frei Hand. Motive kann man auch beim Fachhandel für Stempel, etwa in Winterthur, Brütten, Neftenbach, Hettingen, Seuzach oder Pfungen bekommen.